14.03.2019

Nachlese zur Mitgliederversammlung der kfd Delbrück / Ausblick auf Termine im März

„Gemeinsam auf den Weg“ machten sich gut 50 unserer insgesamt 460 kfd-Frauen am Tag ihrer jährlichen Mitgliederversammlung.

Der traditionell am Beginn stehende Gottesdienst, dem Pfarrer Bernd Haase vorstand, hatte dieses Motto und ließ bereits erahnen, dass auf dem weiteren Weg Veränderungen ins Haus stehen würden. Dies wurde dann in der anschließenden Mitgliederversammlung im Elisabeth-Saal konkreter.

Zunächst erwartete die Frauen wie gewohnt der Jahres- und der Kassenbericht. Die beiden Kassenprüferinnen Claudia Wagener-Ragert und Mathilde Strunz bescheinigten der Kassiererin eine vorbildliche Kassenführung und beantragten anschließend Entlastung. Als Nachfolgerin für die ausscheidende Kassenprüferin Cl. Wagener-Ragert wählte die Versammlung einstimmig Birgit Sprenger. Dann hieß es tatsächlich Abschied nehmen. Wie bereits bei ihrer Wahl vor zwei Jahren angekündigt, verabschiedeten sich die langjährigen Teammitglieder Elisabeth Osiewacz und Ursula Ramsel aus dem Leitungsteam. Annegret Hamschmidt bedankte sich bei beiden Frauen für ihre tatkräftige Mitarbeit und ihre Bereitschaft, sich auch immer wieder Neuem zu stellen. Sie zeigte sich erleichtert, dass sich sowohl Elisabeth Osiewacz im Liturgiekreis und auch Ursula Ramsel mit ihrem Erzählcafé weiterhin in die kfd einbringen.

Noch weitere Veränderungen kündigten sich an. Obwohl bereits seit der letzten Wahl 2017 immer wieder um Mitarbeit und Engagement gerade auch im kfd-Leitungteam aufgerufen wurde, ist es nicht gelungen, Frauen dafür zu begeistern. Somit haben sich auch Annegret Hamschmidt und Mechthild Kückmann dazu entschlossen im nächsten Jahr ihre Amtszeit vorzeitig zu beenden. Erfreulicherweise ist Sarah Kröning, vom Lebens- und Dienstalter jüngstes Teammitglied, bereit, sich auch weiterhin einzubringen. Sie warb erneut um Frauen, die mit ihren Ideen und ihrem Engagement auch zukünftig Lebendigkeit in die kfd bringen mögen.

Zur aktuellen Situation hatte das Leitungsteam Barbara Brunnert vom kfd-Bezirksvorstand eingeladen. Barbara Brunnert skizzierte die mögliche Situation ab 2020. Sollten sich bis dahin immer noch keine weiteren Vorstandsfrauen gefunden haben, stünde dann ein Jahr der Vakanz an. In diesem Jahr würden dann alle Aktivitäten auf das "Kerngeschäft" zurückgeführt und im Jahr 2021 stünde dann die finale Entscheidung zum Fortbestand der kfd Delbrück an. Dass es dazu bei weitem nicht kommen muss, hat auch sie noch mal verdeutlicht. Eine wesentliche Hilfe, die vielleicht als zu große Hürde gesehene Übernahme einer Aufgabe im Leitungsteam zu erleichtern, wird die in Arbeit befindliche neue Satzung der kfd sein. Als Beispiel sei hier nur die neue Amtszeit von 2 Jahren genannt.

Ausblick auf kommende Termine

Entdeckungs-Tour der kfd-Frauen in der Fastenzeit

Am Samstag, 23. März frühmorgens, wollen wir uns bei einem Morgenspaziergang durch die Delbrücker Natur, begleitet durch einige Impulse an unterschiedlichen Stationen, auf den Weg machen. Los geht es um 6 Uhr an der Pfarrkirche. So gegen 7.30 Uhr kehren wir zum gemeinsamen Frühstück ein und werden gegen 9 Uhr wieder zurück an der Pfarrkirche sein. Zur besseren Planung des Frühstücks bitten wir die Frauen, die schon wissen, dass sie mitgehen werden, sich bei Pache-Westerhorstmann anzumelden. Nichtsdestotrotz sind auch Kurzentschlossene herzlichst willkommen.

Erzählcafé

Das nächste Erzählcafé öffnet seine Türen am Montag, 25. März, um 15 Uhr im Johanneshaus. Bei Kaffee und Kuchen ist dieses Mal das Thema „Zufriedenheit ist, in den alltäglichen Dingen etwas Wunderbares zu sehen“.

 

Anschrift

Pastoraler Raum Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof
Kirchplatz 8
33129 Delbrück

Kontakt

Telefon: 05250 53212
Telefax: 05250 9369909
E-Mail senden »
Notfallhandy »