kfd Boke

Die Katholische Frauengemeinschaft Boke besteht seit über 54 Jahren, nachzuverfolgen anhand der Jahreszahl auf der Vereinsfahne aus dem Jahre 1961.

Die kfd ist eine Gemeinschaft von Frauen für Frauen aller Altersstufen und unterschiedlicher Lebenssituationen. Leitendes Organ ist der Vorstand, der durch einen Mitarbeiterinnenkreis unterstützt wird. Dieser ist mitverantwortlich für pastorale und organisatorische Aufgaben. Zum Führungskreis gehört ebenfalls unser Präses Pfarrer Martin Göke.

Die Frauengemeinschaft bietet im pastoralen Bereich an:
- Dekanatsbildungstage
- Weltgebetstag
- Gebetstag an Mariä Lichtmeß, unserem Patronatsfest
- Fahrrad-Wallfahrt nach Verne
- Familien-Wallfahrt nach Werl
- Gemeinschaftsmesse an jedem letzten Dienstag im Monat mit anschließendem Frühstück
- Weitere Angebote der kfd liegen in der Erwachsenenbildung und im Sport.
- Halbtages- und Tagesausflüge gehören zum Programm.
- Die Adventsfeier am ersten Advent mit immer unterschiedlichen Programmpunkten und der Frauenkarneval werden von der kfd organisiert und durchgeführt.
- Glühweinabend für die Pfarrgemeinde in der Adventszeit nach einer Roratemesse, veranstaltet von der Liturgiegruppe
- Der Besuchsdienst der Mitarbeiterinnen zu den Geburtstagen (70, 75, ...) und zur Silber- und Goldhochzeit gehören zum Betätigungsfeld.
- Auf Wunsch nimmt auch die Fahnenabordnung bei diesen Feierlichkeiten und bei der Beerdigung des Mitglieds teil.

Sehr viele Aktivitäten zum Gemeinwohl des Dorfes wären ohne die tatkräftige Unterstützung der Mitglieder der Frauengemeinschaft nicht denkbar.
In der Frauengemeinschaft sind nicht nur katholische sondern auch evangelische Christinnen immer herzlich willkommen. Für die Neuaufnahmen sind sowohl der Vorstand als auch die Mitarbeiterinnen ansprechbar.


Text: Gertrud Uhling

Ansprechpartnerin

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen die 1. Vorsitzende Gertrud Uhling zur Verfügung.

 
 

Anschrift

Pastoraler Raum Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof
Kirchplatz 8
33129 Delbrück

Kontakt

Telefon: 05250 53212
Telefax: 05250 9369909
E-Mail senden »
Notfallhandy »